Bewegung & Sport

Dauerhaft Sport treiben

Häufig wird der gute Vorsatz, zukünftig mehr Sport zu betreiben, bereits nach kurzer Zeit „über den Haufen geworfen“. Anfangs steht zwar der feste Entschluss, der reduzierten körperlichen Verfassung mit mehr Bewegung entgegenzutreten. Jedoch schon nach wenigen Übungseinheiten und etwas mehr Wohlbefinden schwindet das Durchhaltevermögen zu regelmäßigem Sport zunehmend. Schnell müssen gängige Begründungen wie „Ich bin beruflich zu sehr ausgelastet“ oder „Das Wetter ist derzeit wirklich schlecht“ herhalten. Damit Ihre Fitness nicht solchen Scheinargumenten zum Opfer fällt, sollten Sie folgende Tipps für eine nachhaltige, sportliche Aktivität befolgen:

Sport dauerhaft treibenIn der Gruppe trainieren

Verabreden Sie sich mit Ihrem Partner, Ihrem gleichgesinnten Nachbarn oder Ihrem Arbeitskollegen zum gemeinsamen Sport. Machen Sie feste Tage und Uhrzeiten aus. Verbindlichen Verabredungen wird man wesentlich leichter Folge leisten.

Sport als Ritual

Terminieren Sie Ihre Sporttermine fix in Ihrem Kalender oder Smartphone, z.B. „Joggen Montag, Mittwoch, Freitag 17.30 bis 18.00 Uhr“, „Tennis Dienstag und Sonntag 19.00 bis 21.00 Uhr“. Bereits nach einiger Zeit entstehen hieraus sportliche Rituale, die Sie bald nicht mehr in Frage stellen.

Anfänglich mit Trainer

Die falsche Technik, z.B. beim Laufen oder Tennisspielen, ist der häufigste Fehler des Sportanfängers. Sie lässt sich später nur schwer abstellen. Wir empfehlen deshalb, zu Beginn einer Trainingsphase einen erfahrenen Trainer zu Rate zu ziehen, der den richtigen Bewegungsablauf vermittelt.

Anfangs nicht überfordern

Insbesondere beim sportlichen Wiedereinsteiger ist der Ehrgeiz oft größer als das Leistungsvermögen. Das Training sollte ohne Überforderung begonnen und in der Intensität etappenweise gesteigert werden. Wichtig ist die Dauerbelastung im aeroben Bereich. So sollten Sie sich beim Joggen mit Ihrem Partner noch unterhalten können.

Gute und gepflegte Ausrüstung

Wir empfehlen für das Joggen die Auswahl von Qualitätsschuhen anhand einer Videoanalyse des Laufstils auf dem Laufband. Als Sportkleidung ist Funktionswäsche aus Mikrofasern vorteilig, weil diese die Feuchtigkeit von der Haut nach außen transportiert und zudem sehr pflegeleicht ist. Sportwäsche und Sportgeräte müssen sorgfältig gepflegt werden.

Sport visualisieren

Die Sportausrüstung sollte nicht an einem schwer zugänglichen Ort verstaut werden, sondern vielmehr für jedermann sichtbar in der Wohnung. Bei uns befinden sich die Tennisschläger und Laufschuhe direkt neben dem Dielenschrank und werden deshalb von uns im Laufe eines Tages häufig wahrgenommen.

Der Spaßfaktor im Sport

Verbissenheit und hängende Mundwinkel sind einer dauerhaften Fitness abträglich. Langfristig sind Freude und eine gewisse Lockerheit für Ihre sportliche Zukunft viel entscheidender, ebenso Gelassenheit und Anerkennung, wenn Ihr Gegner Ihnen eine sportliche Niederlage zugefügt hat.

Aktuelles

Hier finden Sie Hinweise zu Publikationen, Vorträgen und zu unseren Partnern. Für Details bitte in die jeweilige Abbildung klicken.
hanke_joomla_rand.jpg